Theodor Eyrich (1838-1907)

Der Architekt und Künstler Theodor Eyrich (voller Namer --> Sebastian-Theodor-Justus Eyrich) wurde am 7. September 1838 in Nürnberg geboren. Als Mettlacher Künstler lange unbekannt, kann man ihm heute doch eine Vielzahl von (Dekor)-Entwürfen eindeutig zuordnen.

Er erlernte seinen Beruf durch den Besuch der Kunstakedemie Nürnberg, dem Polytechnikum Karlsruhe unter Jakob Hochstädter, wo er der Burschenschaft Teutonia beitrat und an der Münchner Kunstakademie (AdBK München) bei Ludwig Lange.

Nach einer einjährigen Tätigkeit als Lehrer an der Baugewerbeschule Holzminden machte er eine vierjährige Studienreise (1863-1867) durch Italien. Skizzen von dieser Reise übergab er 1867 dem Albrecht-Dürer-Verein Nürnberg. Im gleichen Jahr erhielt er die Zulassung als freischaffender Architekt in Nürnberg. Eyrich lieferte Pläne und Entwürfe für das Hotel Strauß, Schloß Schwarzenberg usw. im Deutschen Renaissance Stil.

... Zum Weiterlesen auf diesen Link klicken ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Services. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.
Weitere Informationen Ok

Mehr Informationen aus meinem Web-Buch können Sie erhalten, wenn Sie sich registrieren und eine Spende von 10 Euro leisten.