Rookwood / Fayence / Delft

In verschiedenen Perioden produzierte man in Mettlach Keramiken, die stilistisch denen anderer Hersteller sehr ähnlich waren. Dies betrifft insbesondere die Rookwood- , Fayence- und Delft-Produkte.

Helfen Sie mir durch Ihre Spende bei der Finanzierung dieser privaten Website - Vielen Dank | 10 EUR

Rookwood

Die Rookwood-Herstellungstechnhik kam über die berühmte Rookwood Fabrik in Cincinnati (Ohio) nach Mettlach, die diese Technik seit 1880 erfolgreich einsetzten. Hierbei handelt es sich um eine glasierte Keramik mit einem farblich dominierenden braunen Hintergrund. Man dekorierte diese Produkte genauso wie man es von der Handmalerei kannte und setzte für die Bildung von Rookwood-typischen Schattierungen das Zerstäubungssprühen von farbigen Schlicker ein.

Die Dekorlinien hatten im Gegensatz zu den "handgemalten Dekoren unter Glasur" nur eine untergeordnete Bedeutung. Zusätzliche Arbeitsgänge und der Einsatz von sehr erfahrenen Malern für die Herstellung der Rookwood-Artikel verursachten zusätzliche Kosten. So ist es nicht verwunderlich, dass derartige Produkte oft mehr kosteten als gleichartigte Chromolith-Keramiken.

... Zum Weiterlesen auf diesen Link klicken ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Services. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.
Weitere Informationen Ok

Mehr Informationen aus meinem Web-Buch können Sie erhalten, wenn Sie sich registrieren und eine Spende von 10 Euro leisten.