Druck unter Glasur

Druck unter Glasur / Krug mit Formnummer #1530 und Dekor 582
Im Jahre 1886 führte Villeroy & Boch Mettlach eine in England bereits genutzte Technik (Druck unter Glasur, im Englischen PUG = Print Under Glaze genannt) für eine im Preis günstigere Produktionslinie ein. Es wurde sowohl Steingut als auch Steinzeug als Korpusgrundlage eingesetzt. Die Mettlacher Handwerker wurden hervorragend auf diese neue Technik vorbereitet. 
 
Gedruckte Dekore
 
Diese Technik basierte auf lithografischen Zeichnungen (Lithografie = Flachdruckverfahren), die aus Stein- oder Metallplatten (Zink oder Aluminium) zusammengesetzt waren, eine für jeden Farbton. Die Farben wurde dann mit einer Rollpresse einzeln auf einen Papierbogen (Seidenpapier) übertragen, welche dann letztlich die gesamte bunte Dekoration (= Abziehbild) umfaßten.
 
Dieses wird auch als Druckdekor bezeichnet, da sich das Dekor durch das Einweichen des Papiers mit Wasser auf den bereits gebrannten bzw. glasierten Objekt-Korpus übertrug. 
 
Interessant ist, dass die gedruckten Dekore erst ab 1893 auf Wandtellern aufgebracht wurden, obwohl diese Technik bereits 1885 eingeführt wurde und bis 1893 bei mehr als 200 verschiedenen Dekoren (z.B. die Nummern 565 bis 736) von anderen Produkten zum Einsatz kamen.
 
Die erste Dekornummer, die für Wandteller genutzt wurde, war die Nummer 737. Dieses Dekor hatte mehr als 20 unterschiedliche Darstellungen und war der Vorgänger der Mettlacher Militär-Krüge mit den Dekonummern von 738 bis 940.
Vor 1893 waren alle Wandteller mit einem handgemalten Dekor und alle Krüge mit einem gedruckten Dekor versehen. 
 
Neben der gedruckten Dekoren UNTER Glasur gibt es auch Mettlach Produkte bei denen das Dekor ÜBER Glasur angebracht wurde. Ein Beispiel dafür ist der 1L Krug mit der Formnummer #1526 anläßlich des VII Deutschen Turnerfestes in München 1889.
 
 
Handgemalte Dekore
 
Oft wurden aber auch nur die Umrisse des Dekors auf den Korpus aufgebracht und die von den Außenlinien begrenzte Fläche mit der Hand ausgemalt. Die gedruckte Außenlinie bei diesen handbemalten Dekoren war später beim fertigen Produkt eines der herausragenden Merkmale. Dabei stellten sie aber nicht nur das Motiv in all seinen Einzelheiten dar, sondern erzeugten allein durch die unterschiedliche Darstellung der Außenlinien (kreuzschraffiert oder Print over Glaze VII Deutsches Turnfest München 1889punktiert) tiefenwirkende Schattierungen bzw. beim Übermalen mit einer Unifarbe unterschiedliche Farbtöne.
 
Aus Produktionssicht war dies sehr wichtig, denn das Handmalen konnte so auch von relativ unerfahrenen Malern durchgeführt werden. Diese brauchten beim Malen nicht so sorgfältig wie bei anderen Artikeln zu sein, sondern konnten schnell und kostengünstig ein zufriedenstellendes Produkt erstellen.
 
Sobald das Dekor fertig gemalt war, mußte man das Öl in der Farbe entfernen, da sich dieses negativ auf die Glasur auswirkte. Dazu brannte man die Objekte bei niedrigen Temperaturen, gerade so hoch, dass das Öl verbrannte und nur die reine Farbe übrig blieb.
 
Am Schluß wurden die Keramiken glasiert und nochmals gebrannt. Man spricht bei diesem Verfahren deshalb auch von "handgemalten Dekoren unter Glasur (englisch: handpainted decoration under glaze").
 
Formnummer und Kennzeichnung
 
HandgemaltBei den eingesetzten Krügen verwendete man in der Regel folgende Formen in verschiedenen Größen: Formnummern #1525, #1909, #2271 und #2140.
 
Bei den Umdrucktellern war es die Form #1044, die hauptsächlich zum Einsatz kam.
Letztlich waren die Formen in der Regel sehr einfach und es gab kaum Qualitätsunterschiede bei der Herstellung dieser Produkte. Die Kennzeichnung am Boden erfolge mit dem Zusatz DECxxxx, Dxxxx (xxxx = Dekornummer) oder auch nur mit einer 3-4stelligen Zahl.
Motive
 
Die (handbemalten) Umdruckartikel wurden sehr oft als Souvenirartikel gefertigt. Die Dekore umfassen Ausschnitte zu bekannten Städten, berühmten Plätzen (z.B. das Hofbräuhaus in München), Kirchen, Burgen aber auch Motive im japanischen Stil, Tiere, Früchte, Schloß-Ruinen, Opernszenen usw..
Bei den Tellern wurden die Dekore gerne in Paaren, in der Regel mit aufeinanderfolgenden Nummern oder mit der Kennzeichnung A und B nach der Dekornummer, hergestellt.
Die Liste an Mettlacher Umdruck-Artikeln ist sehr groß. Viele wurden auch ohne Vergabe einer Dekornummer gefertigt. Im folgenden habe ich die wichtigsten mit Form- und Dekornummer mal aufgelistet
 
Mettlach Krug / Beer Stein
 
#280/621, #280/626, #280/678
 
#1526/566, #1526/567, #1526/568, #1526/569, #1530/580, #1530/581, #1530/582, #1526/586, #1526/587, #1526/588, #1526/589, #1526/590, #1526/591, #1526/592, #1526/593, #1526/595, #1526/596, #1526/597, #1526/598, #1526/599, #1526/600, #1526/601, #1526/602, #1526/603, #1526/604, #1526/606, #1526/607, #1526/608, #1526/611, #1526/612, #1526/615, #1526/621, #1526/622, #1526/624, #1526/625, #1526/629, #1526/631, #1526/632, #1526/642, #1526/644, #1526/653, #1526/656, #1526/660, #1526/661, #1526/662, #1526/663, #1526/664, #1526/665, #1526/666, #1526/674, #1526/676, #1526/677, #1526/682, #1526/702, #1526/941, #1526/943, #1526/949, #1526/983, #1526/1038, #1526/1074, #1526/1076, #1526/1077, #1526/1078, #1526/1098, #1526/1101, #1526/1108, #1526/1109, #1526/1110, #1526/1114, #1526/1143, #1526/1195, #1526/1212, #1526/1218, #1526/1219, #1526/1237, #1526/1271, #1526/1272, #1526/1273, #1526/1279, #1526/1280, #1526/1281, #1526/1291, #1526/1292, #1526/1369, #1526/1370, #1526/1383, #1526/1502, #1526/7200, #1526/7201, #1526/7202
 
#1530/580, #1530/581, #1530/582, #1530/593
 
#1855/622, #1855/640
 
#1908/637, #1908/638
 
#1909/238, #1909/239, #1909/240, #1909/673, #1909/680, #1909/702, #1909/715, #1909/726, #1909/727, #1909/732, #1909/979, #1909/980, #1909/983, #1909/993, #1909/1008, #1909/1009, #1909/1010, #1909/1037, #1909/1038, #1909/1042, #1909/1073, #1909/1074, #1909/1097, #1909/1102, #1909/1109, #1909/1110, #1909/1133, #1909/1143, #1909/1176, #1909/1177, #1909/1178, #1909/1179, #1909/1180, #1909/1181, #1909/1196, #1909/1212, #1909/1236, #1909/1271, #1909/1273, #1909/1278, #1909/1287, #1909/1288, #1909/1293, #1909/1338, #1909/1339, #1909/1350, #1909/1351, #1909/1366, #1909/1367
 
#1925/639
 
#2140/730, #2140/735, #2140/740, #2140/741, #2140/742, #2140/743, #2140/744, #2140/745, #2140/746, #2140/747, #2140/748, #2140/749, #2140/751, #2140/752, #2140/753, #2140/754, #2140/756, #2140/757, #2140/758, #2140/759, #2140/760, #2140/761, #2140/762, #2140/763, #2140/764, #2140/765, #2140/767, #2140/768, #2140/769, #2140/770, #2140/771, #2140/772, #2140/773, #2140/774, #2140/775, #2140/776, #2140/777, #2140/779, #2140/780, #2140/781, #2140/782, #2140/783, #2140/784, #2140/786, #2140/787, #2140/788, #2140/789, #2140/790, #2140/791, #2140/792, #2140/794, #2140/796, #2140/798, #2140/799, #2140/800, #2140/801, #2140/802, #2140/803, #2140/805, #2140/807, #2140/808, #2140/809, #2140/809, #2140/810, #2140/811, #2140/812, #2140/813, #2140/814, #2140/815, #2140/816, #2140/817, #2140/818, #2140/821, #2140/822, #2140/823, #2140/824, #2140/825, #2140/826, #2140/827, #2140/828, #2140/829, #2140/830, #2140/831, #2140/832, #2140/833, #2140/835, #2140/836, #2140/837, #2140/838, #2140/839, #2140/840, #2140/840, #2140/841, #2140/842, #2140/843, #2140/844, #2140/846, #2140/847, #2140/849, #2140/851, #2140/853, #2140/854, #2140/856, #2140/857, #2140/858, #2140/860, #2140/862, #2140/863, #2140/864, #2140/865, #2140/866, #2140/867, #2140/868, #2140/869, #2140/870, #2140/871, #2140/872, #2140/873, #2140/874, #2140/875, #2140/876, #2140/877, #2140/878, #2140/879, #2140/880, #2140/881, #2140/882, #2140/883, #2140/884, #2140/885, #2140/886, #2140/888, #2140/889, #2140/891, #2140/893, #2140/893, #2140/894, #2140/895, #2140/896, #2140/897, #2140/902, #2140/903, #2140/904, #2140/905, #2140/906, #2140/906, #2140/907, #2140/908, #2140/910, #2140/911, #2140/912, #2140/917, #2140/918, #2140/920, #2140/921, #2140/922, #2140/923, #2140/926, #2140/929, #2140/932, #2140/933, #2140/972, #2140/1023, #2140/1056, #2140/1068, #2140/1071, #2140/1078
 
#2176/1055, #2176/6105, #2176/6111
 
#2177/959, 2177/960, #2177/1084, #2177/1085
 
#2178/956, #2178/1009
 
#2179/961, #2179/962
 
#2180/955
 
#2181/957, #2181/958
 
#2183/225, #2183/953
 
#2184/225, #2184/966, #2184/967
 
#2221/901
 
#2227/900
 
#2261/1012
 
#2262/1014, #2262/1027, #2262/1054, #2262/1211
 
#2270/994
 
#2271/955, #2271/981, #2271/994, #2271/1020, #2271/1055, #2271/1107, #2271/1211
 
#2332/1031
 
#2333/1032, #2333/1033
 
#2348/1022
 
#2349/1023, #2349/1024, #2349/1025
 
#2384/1035, #2384/1036, #2384/1075, #2384/1143
 
#2419/1041
 
#2488/1059, #2488/1106, #2488/1133
 
#2702/1128
 
#2774/1135
 
#2788/1179
 
#2791/1181
 
#2893/1197, #2893/1200, #2893/1239, #2893/1290A, #2893/1290B, #2893/1290C, #2893/1290D, #2893/1290E, #2893/1290F, #2893/1302, #2893/1413
 
#3185/1280, #3185/1281, #3185/1282, #3185/1358, #3185/1359, #3185/1360
 
#3257/1339
 
#3282/1340, #3282/1341
 
#5013/965
 
 
 Mettlach Wandteller / Plaque / Plate
 
#1044/37 (Handgemalt (HG) & Relief), #1044/38 (HG & Relief), #1044/80 (HG), #1044/81 (HG), #1044/83 (HG), #1044/92 (HG), #1044/93 (HG), #1044/94 (HG), #1044/95 (HG), #1044/96 (HG), #1044/97 (HG), #1044/102A (HG), #1044/102B (HG), #1044/110A (HG), #1044/110B (HG), #1044/120 (HG), #1044/121 (HG), #1044/122 (HG), #1044/123 (HG), #1044/124 (HG), #1044/126 (HG), #1044/127 (HG), #1044/128 (HG), #1044/129 (HG), #1044/130 (HG), #1044/131 (HG), #1044/133 (HG), #1044/134 (HG), #1044/135 (HG), #1044/140 (HG), #1044/147 (HG), #1044/148 (HG), #1044/149 (HG), #1044/150 (HG), #1044/151 (HG), #1044/152 (HG), #1044/153 (HG), #1044/154A (HG), #1044/154B (HG), #1044/156 (HG), #1044/157 (HG), #1044/158 (HG), #1044/159 (HG), #1044/160 (HG), #1044/161 (HG), #1044/162 (HG), #1044/163 (HG), #1044/165 (HG), #1044/166 (HG), 1044/167A, #1044/167B (HG), #1044/168 (HG), #1044/169 (HG), #1044/170 (HG), #1044/171 (HG), #1044/172 (HG), #1044/175 (HG), #1044/176 (HG), #1044/187 (HG), #1044/188 (HG), #1044/190 (HG), #1044/191 (HG), #1044/195 (HG), #1044/196 (HG), #1044/200 (HG), #1044/201 (HG),#1044/202 (HG), #1044/203 (HG), #1044/204 (HG), #1044/210 (HG), #1044/217 (HG), #1044/218 (HG), #1044/219 (HG), #1044/220 (HG), #1044/221 (HG), #1044/222 (HG), #1044/240 (HG), #1044/245 (HG), #1044/246 (HG), #1044/263 (HG), #1044/264 (HG), #1044/268 (HG), #1044/291 (HG), #1044/292 (HG), #1044/301 (HG), #1044/302 (HG), #1044/304 (HG), #1044/305 (HG), #1044/306 (HG), #1044/308 (HG), #1044/351 (HG), #1044/352 (HG), #1044/353 (HG), #1044/354 (HG), #1044/355 (HG), #1044/356 (HG), #1044/357 (HG), #1044/358 (HG), #1044/359 (HG), #1044/360 (HG), #1044/369, #1044/411 (HG), #1044/412 (HG), #1044/413 (HG), #1044/414 (HG), #1044/441 (HG), #1044/446 (HG), #1044/481 (HG), #1044/482 (HG), #1044/483 (HG), #1044/484 (HG), #1044/511 (HG), #1044/512 (HG), #1044/527 (HG), #1044/528 (HG)
 
#1044/689 (Umdruck (UM), #1044/690 (UM), #1044/699 (UM), #1044/700 (UM), #1044/701 (UM), #1044/737 (UM), #1044/740 (UM), #1044/741 (UM), #1044/742 (UM), #1044/747 (UM), #1044/748 (UM), #1044/782 (UM), #1044/788 (UM), #1044/789 (UM), #1044/737 (UM), #1044/973 (UM), #1044/974 (UM), #1044/985 (UM), #1044/786 (UM), #1044/791 (UM), #1044/792 (UM), #1044/1001 (UM), #1044/1002 (UM), #1044/1003 (UM), #1044/1004 (UM), #1044/1023 (UM), #1044/1024 (UM), #1044/1025 (UM), #1044/1066 (UM), #1044/1067 (UM), #1044/1099 (UM), #1044/1100 (UM), #1044/1104 (UM), #1044/1105 (UM), #1044/1122 (UM), #1044/1123 (UM), #1044/1128 (UM), #1044/1143 (UM), #1044/1144 (UM), #1044/1205 (UM), #1044/1206 (UM), #1044/1244 (UM), #1044/1245 (UM), #1044/1246 (UM), #1044/1247 (UM), #1044/1248 (UM), #1044/1325 (UM), #1044/1326 (UM), #1044/1328 (UM), #1044/1352 (UM), #1044/1405 (UM), #1044/1407A (UM), #1044/1407B (UM), #1044/3044 (UM), #1044/3050 (UM), #1044/3051 (UM), #1044/3056 (UM), #1044/3083 (UM), #1044/4007 (UM), #1044/4010 (UM)
 
#1044 (HG, Servia A), #1044 (HG, Servia B), #1044 (UM, Logo A, Jesus Christus), #1044 (UM, Logo B), #1044 (HG, Faenza A), #1044 (HG, Faenza B), #1044 (HG, Ravenna A), #1044 (HG, Ravenna B), #1044 (HG, Bavaria), #1044 (HG Ritterhelm, Adler), #1044 (PUG, Trierer Dom 1891), #1044 (HG, sich duellierende Ritter), #1044 (UM, Ritter mit Schild und Speer, Rüstringen zum Kinderheim Neubau 1926), #1044 (HG, Vögel und Blumen), #1044 (UM, Haus), #1044 (UM, Engel), #1044/6123 (HP), #1044/6124 (HP), #1044/6125 (HP), #1044/6126 (HG), #1044/9019 (HG), #1044/9020 (HG), #1044/9021 (HG), #1044/9020 (HG), #1044/9024 (HG), #1044/9025 (HG), #1044/9026 (HG), #1044/9027 (HG), #1044/9028 (HG), #1044/9029 (HG), #1044/9030 (HG), #1044/9031 (HG), #1044/9032 (HG), #1044/9033 (HG), #1044/9036 (HG), #1044/9037 (HG), #1044/9038 (HG), #1044/9039 (HG), #1044/9040 (HG), #1044/9041 (HG), #1044/9044 (HG)
 
#2314/6006 (HG), #2344/6019 (HG), #2344/6020 (HG), #2345/6021 (HG), #2345/6022 (HG), #2272/6026 (HG), #2273/6027 (HG), #2376/6034 (HG), #2376/6035 (HG)
 
#9001 (HG), #9003 (HG), #9004 (HG), #9005 (HG), #9007 (HG), #9008 (HG), #9009 (HG), #9010 (HG), #9011 (HG), #9012 (HG)
 
#3225/1290
 
 Mettlach Vase
 
#201 (HP), #202 (HG), #200/1352 (HG), #2054/6030, #2309/6001 (HG), #2317/6009 (HG), #2318/6010 (HG), #2331/6016 (HG), #2334 (HG), #2352/6024 (HG), #2352/6057 (HG), #2370/6029 (HG), #2371/6031 (HG), #2379/6037 (HG), #2387/117A (HG), #2387/117B (HG), #2393/6040 (HG), #2398 (UM), #2408/6045 (HG), #2470/86 (HG), #2554/6067 (HG), #2612/6085 (HG) #2613/275 (HG), #2613/275 (HG), #2613/277 (HG),  #2614/6087 (HG), #2619/6075 (HG), #2779/207A (HG), #2779/207B (HG), #2808/270 (HG), #2902/983 (UM), #2902/1014 (UM),  #2923/254 (HG), #3014 (HG), #3014/367 (HG), #3014/370 (HG), #3014/453 (HG), #3015/372 (HG), #3014/1250A (UM), #3014/1250B (UM), #3022/457B (HG), #3123 (HG), #3126 (HG), #3307 (HG), #3308 (HG), #3311 (HG), #6049 (HG) 
 
Quellenangaben:
 
1. SCI PROSIT, Artikel: Mettlachs's Handpainted PUG's, Page 1319 - 1323 by Robert D. Wilson, Juni 1985
2. Mettlacher Turm (Ausgabe März 1985 / Nr. 25): Vereinszeitschrift des Mettlacher Steinzeugsammler Vereins, Artikel: Robert D. Wilson, Los Angelas, California: Mattlacher handbemalte Dekore
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok